Artikel im Münchner Wochenanzeiger

Ein Artikel von Patrizia Steipe im Münchner Wochenanzeiger zu unserem Auftrittt im ubo9 am 27.05.2017 🙂

„Mir dann net ois für an Lacher“

Seit einem halben Jahr gibt es das Kulturzentrum UBO 9

Ausladende Gesten von GoschArt und Lilly 3,50 beim politisch-literarischen Frauenkabarett „de schaug o!“. (Bild: pst)

Seit einem knappen halben Jahr läuft der offizielle Betrieb im Aubinger Kulturzentrum UBO 9. „Es wird super angenommen. Wir haben bereits Termine bis zum Sommer 2018“, freut sich Wolfgang Mayer vom Kulturnetz 22. Der Verein kümmert sich um die Belegung der Einrichtung des Kulturreferats.

Vor kurzem haben Bärbel Bothmer und Franz Weinzierl ihre großformatigen abstrakten Gemälde ausgestellt. Und es gab eine Premiere: „De schaug o!“, zwei Münchner Kabarettistinnen, haben ihr erstes größeres Programm „Fang ma o!“ in den ehemaligen Stallungen aufgeführt. Seit einem knappen Jahr machen „GoschArt“ und „Lilly 3,50“ zusammen Theater. In ihrem politisch-literarischen Frauenkabarett beziehen sie Stellung zu aktuellen Themen. Valentineske Wortspiele, ein wenig Dada, Performance und Interaktionen kamen beim Aubinger Publikum gut an.

Platte Schenkelklopfer-Witze gab es nicht. Die Pointen waren feinsinnig. Manchmal dauert es sogar ein wenig, bis beim Publikum der Groschen gefallen war, bis es den Wortwitz oder ein schräges Bild durchschaut hatte. Gleich zum Auftakt stellten die beiden mit einem Augenzwinkern fest: „..mir reißn koane Grimassen, machan aa koane Schwiegamütterwitz, (…) oiso gwis koane Frauen- oder Behindertenwitz, (…) Wir dann net ois für an Lacher, gell, wir langan uns ja aa net an Busn…“. Ein bewusst gesetzter Seitenhieb auf Kabarettisten, die sich für nichts zu schade seien, um einen Lacher zu bekommen. „So ein Pech“ murmelte ein wenig später die „Passkontrolleurin“ angesichts von Papieren aus Somalia, Syrien, Nigeria oder Afghanistan. Und so ein Glück sei es, einen guten deutschen Pass zu besitzen. „Glück – sind Sie glücklich?“ – eine Frage, über die das Publikum noch lange nachdenken konnte.

Weiter lesen…..

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s